Naturstein

Palisaden aus Naturstein setzen

Eichelstraße 61
40599 Düsseldorf
Tel.: 0211-7186120

 

 

 

Ein weiteres Gestaltungselement aus natürlichem Gestein stellen die Naturstein-Palisaden dar, die auch als Stelen bezeichnet werden. Sie eignen sich als Überbrückung von Höhenunterschieden ebenso wie zur Einfassung von Pflaster- und Grünflächen oder Beeten. Die stabförmigen Natursteine können als freistehende Pfeiler gesetzt werden, man kann aber genauso gut ganze Natursteinmauern mit Palisadensteinen errichten und in der Horizontalen finden sie als Blockstufen für Gartentreppen aus Naturstein Verwendung. Wer seinen Gemüsepflanzen optimale Bedingungen bieten will, der kann aus Palisaden auch ein Hochbeet errichten. Wer antike Einflüsse liebt, der kann aus langen, grob behauenen Naturstein-Palisaden ganze Pergolen errichten, die anschließend von Schling- oder Kletterpflanzen bewachsen werden können. Naturstein-Palisaden können aus den verschiedensten Gesteinsarten gefertigt werden und sind in Längen bis zu 2,50m erhältlich.

Palisaden richtig setzen
Palisaden werden 1/3 in Beton gesetzt und mit dem Gummihammer auf Maß in das Betonfundament reingeschlagen. Die Flucht und Höhe wird mit einer Richtschnur festgelegt. Die Rückseite der Palisaden wird mit einem wasserdurchlässigen Flies bedeckt, um zu verhindern, dass zwischen den Steinen Schmutz entsteht. Wenn Sie noch Fragen zum setzen von Palisaden haben, kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne weiter.

Palisaden
Palisaden

Granitpalisaden setzen
Granitpalisaden setzen

Palisaden gesetzt
Palisaden gesetzt

zurück



 

Fragen zu Palisaden